Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 32-2017)

Drucken

Kurzfristige Aktien-Panik, mittelfristig entspannt

Das Säbelrasseln dies- und jenseits des Pazifiks sendet Schockwellen durch die Aktienmärkte und lässt die Anleger kurzfristig zittern. Die Stimmung fällt überwiegend auf ein Zweijahrestief! Gleichzeitig geht diese Entwicklung an den Grundüberzeugungen vorbei. Bei Bonds messen wir wenig überraschend eine gute Stimmung, während an den Währungsmärkten keine klare Tendenz vorherrscht. Anders bei Rohstoffen, wo Edelmetall-Fans jubeln.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

sentix Investmentmeinung 31-2017

Drucken

Euro vor Gewinnmitnahmen

Die Währungsmärkte stehen weiter im Fokus. Besonders trifft dies auf den Euro zu, der sich in den letz-ten Wochen stark befestigt hat. Die Erwartungen einer baldigen beherzten Zinswende der EZB stehen mit Blick auf die sentix Konjunkturindizes und die Themenbarometer jedoch auf relativ wackeligen Beinen. In Verbindung mit einer Abschwächung im Strategischen Bias sowie der deutlichen Euro-Longpositionierung der Anleger ergibt sich eine Chance auf eine Euro-Abschwächung.

Geänderte Einschätzungen: EUR-USD, US-Bonds

Klicken Sie hier für die aktuelle Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 31-2017)

Drucken

EUR/USD-Bias mit erneutem Knick

Die Anleger bauen für europäische Aktien ihren Pessimismus in deutlichem Umfang ab. Gleichzeitig kann sich der Strategische Bias für diese Märkte auf ein neues 26-Wochenhoch vorarbeiten. Und auch die Aktien in China bekommen von zunehmend mehr Investoren ihr Vertrauen ausgesprochen. Besonders emotional geht es zurzeit bei den Währungen zu, insbesondere im Wechselkurspaar EUR/CHF.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

sentix Investmentmeinung 30-2017

Drucken

Der Charme der Diskrepanz

Die Anleger haben Respekt vor der saisonal schwachen Aktienmarkt-Phase, die ab August beginnt. Dementsprechend trägt das Sentiment pessimistische Züge. Trotzdem erkennen die Anleger auch, dass über diese Zeit hinaus gedacht Chancen im jüngsten Kursrückgang europäischer Aktien liegen. Doch die Ängste überwiegen und führen insbesondere bei den Investmentprofis zu einer deutlichen Unterinves-tierung. Diese Diskrepanz versprüht den Charme eines konträren Einstiegs.

Geänderte Einschätzungen: DAX, EuroSTOXX50 sowie Rohöl

Klicken Sie hier für die aktuelle Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 30-2017)

Drucken

Institutionelle gehen short – entgegen ihrer Grundüberzeugung!

Das Sentiment für europäische Aktien bleibt in Moll. Positives tut sich hingegen im mittelfristigen Meinungsbild. Die Anleger erkennen eine Chance im Kurs-Rückgang - allen voran die Institutionellen. Folglich sendet der TD-Index für den DAX und EuroStoxx50 erneut Kaufsignale. Beachtenswert ist in diesem Zusammenhang das Investitionsverhalten der Investmentprofis!

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information